Die Elbe-Werkstätten in Hamburg: anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen

Mit Menschen erfolgreich.

Kontakt

Karen Schierhorn

Karen Schierhorn
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon 040 | 428 68-9032
E-Mail an Öffentlichkeitsarbeit

Freundeskreis

Der Freundeskreis der Elbe-Werkstätten wurde als Reaktion auf die sinkenden öffentlichen Zuwendungen für unsere Werkstätten gegründet. Mit jedem Jahr stehen uns für jeden behinderten Mitarbeiter deutlich weniger Mittel zur Verfügung.

In dieser Situation ist ein wichtiger Grundsatz der Elbe-Werkstätten gefährdet: Seit ihrer Gründung bieten die Elbe-Werkstätten nicht nur interessante Arbeitsplätze und Rehabilitationsleistungen für Menschen mit Behinderungen, sondern zusätzlich attraktive und sehr beliebte Förder-und Freizeitangebote jenseits der Arbeit. Viele unserer Mitarbeiter nutzen diese Angebote mit großer Begeisterung und hohem Engagement.

Die Mitglieder des Freundeskreises helfen mit ihren Beiträgen, die Freizeit- und Förderangebote für unsere behinderten Mitarbeiter zu erhalten und bedarfsgerecht auszubauen.

Mehr Informationen unter:

Zurück >