Werkstätten in der Kritik - die LAG bezieht Stellung

In der öffentlichen Diskussion kursieren immer wieder Klischees über die Werkstattarbeit. Der Fokus liegt dabei meist auf der Entgeltsituation und den Übergängen auf den allgemeinen Arbeitsmarkt. Oft sind die geäußerten Fakten und Darstellungen verkürzt; ein Aspekt, den die Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten Hamburg (LAG WfbM Hamburg) mit einem auf der LAG-Internetseite veröffentlichten Positionspapier ausführlich aufgreift und Stellung bezieht. Eines vorweg: Das Thema ist komplex, doch wer sich einer Diskussion zu diesem Thema stellt, braucht die Fakten. Den Link zum Positionspapier finden Sie hier: 

Ein Mitarbeiter einer Außenarbeitsgruppe geht durch ein Getränkelager.