Die Elbe-Werkstätten in Hamburg: anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen

Mit Menschen erfolgreich.

Feuer-Vogel-Frei

Im Rahmen des 2. Internationalen Musikfests Hamburg präsentiert die Minotauros Kompanie der Elbe-Werkstätten am Montag, 25. April, eine szenische Konzerteinführung "Feuer-Vogel-Frei" zu Igor Strawinskys "Feuervogel". Unter der Leitung von Olga Brandin setzt das inklusive, professionelle Theaterensemble - bestend aus Menschen mit psychischen, geistigen und körperlichen Handicaps - das Märchen vom Feuervogel in starke Bilder um. Beginn der Aufführung ist um 18.00 Uhr im Kleinen Saal der Laeiszhalle Hamburg. Der Eintritt ist frei. Kartenreservierungen können per E-Mail direkt bei Olga Brandin erfolgen: o.brandin@elbe-werkstaetten.de

Im Märchen vom Feuervogel geht es um einen Menschen, der fremd und vereinzelt in die Welt hinauszieht und erst über Begegnungen, Rätsel, Widerstände und Herausforderungen seinen Ort und seine Zugehörigkeit zur Schöpfung findet. Bezugnehmend auf diese Geschichte machen die Mitglieder der Minotauros Kompanie die Bühne bei der Aufführung von "Feuer-Vogel-Frei" zu einem Raum der erfindenden und gestaltenden Phantasie Strawinskys.

Im Anschluss an die szenische Konzerteinführung der Minotauros Kompanie erklingt um 20.00 Uhr im Großen Saal der Laeiszhalle Strawinskys Musik beim Konzert von Les Siècles unter der Leitung von Francois-Xavier Roth. Weitere Informationen und Ticket-Bestellung unter www.musikfest-hamburg.de

Feuervogel_frei

 

Zurück >