Die Elbe-Werkstätten in Hamburg: anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen

Mit Menschen erfolgreich.

"Bunte Welten" des Atelier Freistil bei Hagenbeck

Krokodile, Pinguine, Albatrosse und andere Tiere tummeln sich vom 2. April bis
zum 18. Mai 2015 im Eingangsbereich des Lindner Park-Hotel Hagenbeck. Künstler
des Atelier Freistil, einem Kunst-Kooperationsprojekt der Elbe-Werkstätten GmbH
und der Leben mit Behinderung Hamburg Sozialeinrichtungen gGmbH, stellen in
dieser Zeit Bilder und Drucke mit Tiermotiven, Hafenbildern und anderen Themen
im Foyer des Hotels aus.

Zu sehen sind bunte, farbenfrohe Werke der Freistil-Künstler
Marcus Klein, Martin Kraft, Julia do Rosario Fortes: Hafenbilder (Aquarell und Acrylbilder)
Manuel Llobera-Capella: „Zu Besuch und zu Tisch” (Acryl und Ölfarben)
Joline Reinhardt, Katja Keppel, Barne Kuderna, Tobias Kaltenbach,
Olaf März, Ronja Kruckenberg: Tiermotive (Linoldrucke)

Das Atelier Freistil ist eine Kooperation von Leben mit Behinderung Hamburg Sozialeinrichtungen gGmbH und den Elbe-Werkstätten GmbH.
Es bietet Raum für kreative Arbeit und künstlerischen Austausch. Auf 250 Quadratmetern in einem Gebäude am Hausbrucher Försterkamp (Hamburg-Harburg) arbeiten derzeit 37 Künstler
mit psychischen, geistigen und körperlichen Behinderungen.

Weitere Informationen im Internet:
www.atelier-freistil.de

 

Logo Atelier Freistiel

 

Zurück >