Die Elbe-Werkstätten in Hamburg: anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen

Mit Menschen erfolgreich.

Auf in die "Kunstoase"

Vom 14. Februar bis 31. März präsentieren die  Künstler Nikolai Sietz, Yeter Keklik, Marlies Ziegler, Udo Böhnisch, Joline Reinhardt,  Clever-Nolberto Quiroz, Ute Ganswind und Georgios Limitsios des Atelier Freistil einige ihrer aktuellen Werke unter dem Titel "Kunstoase" in der Begegnungsstätte Heimfeld (Hamburg-Harburg). Zu sehen sind  verschiedene künstlerische Formen von Öl über Aquarell bis hin zu Acrylmalerei, die während der Ausstellung auch käuflich zu erwerben sind.

Das Atelier Freistil ist eine seit 2010 existierende  Kooperation von Leben mit Behinderung Hamburg und den Elbe-Werkstätten. Derzeit sind 36 Künstlerinnen und Künstler in den Atelier-Freistil-Räumen in Hamburg-Marmstorf tätig. Die Begegnungsstätte Heimfeld ist ein Angebot der Ambulanten Dienste Süderelbe | alsterdorf assistenz west. Hier erhalten Menschen mit einer psychischen Erkrankung sowie deren Familienangehörige und Freunde Unterstützung.

Die Ausstellung beginnt am Dienstag, 14. Februar, um 17.00 Uhr in der Begegnungsstätte Heimfeld, Alter Postweg 48, 21075 Hamburg. Die Künstler des Atelier  Freistil  freuen sich über Ihren Besuch! Der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten:
Montag, 10.00 bis 16.00 Uhr
Dienstag und Mittwoch, 12.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstag, 11.00 bis 19.00 Uhr
Freitag, 13.00 bis 18.00 Uhr



Dateien zum Herunterladen

Zurück >