Sozialpädagoge (m/w/d), Elbe Süd

Mit Menschen erfolgreich.

Die Elbe-Werkstätten GmbH ist ein Unternehmen zur beruflichen Eingliederung von derzeit ca. 3100 Menschen mit Behinderung mit Betriebsstätten in ganz Hamburg.

Wir suchen für unseren Betrieb Elbe Süd und die Standorte Dubben und Nymphenweg zum 1. Dezember 2019 einen

Sozialpädagogen (m/w/d) als Koordinator für den Rehabilitationsbereich.

Der Arbeitsplatz umfasst 100 Prozent der tariflichen wöchentlichen Arbeitszeit. Die Arbeitszeit entfällt mit 50% auf sozialpädagogische Tätigkeiten und mit 50% auf die Tätigkeiten als Koordinator für den Rehabilitationsbereich.

Ihre Aufgaben:

  • sozialpädagogische Beratung und Betreuung von Beschäftigten im Arbeitsbereich
  • Beratung in Fragen der sozialen und beruflichen Rehabilitation
  • Mitwirkung bei organisatorischen und fachlichen Weiterentwicklungen
  • Erledigung der im Rahmen der Aufgabenstellung erforderlichen administrativen Arbeiten
  • Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen für Beschäftigte
  • Organisation bzw. Bereitstellung von Unterstützungsmöglichkeiten im Betrieb
  • Dokumentation und Reflexion der Tätigkeit
  • Erstellung der Berichtsgrundlagen
  • Koordinierung der Zusammenarbeit mit Eltern, rechtlichen Betreuungen, Wohngruppen und anderen Institutionen
  • Präsentation der Rehabilitationsleistungen vor Fachpublikum bzw. in der Öffentlichkeit

Als Koordinator für den Rehabilitationsbereich sind Sie direkt der Betriebsleitung Rehabilitation unterstellt und nehmen folgende Aufgaben wahr:

  • Weiterentwicklung des Arbeitsangebotes für Beschäftigte des Arbeitsbereiches der Betriebe Elbe Süd unter Berücksichtigung der Bedarfe der Rehabilitation und der Wirtschaftlichkeit
  • eigenverantwortliche Qualitätssicherung der Rehabilitationsprozesse unter Berücksichtigung der Betriebsstrategie und der Wirtschaftlichkeit
  • Weiterentwicklung eines gemeinsamen, innovativen Rehabilitationskonzeptes
  • Controlling und Belegungsüberwachung sowie Führen relevanter Statistiken
  • Vorbereitung und Planungsaufgaben im Zusammenhang mit der Wirtschaftsplanerstellung
  • Personal- und Einsatzplanung in Absprache mit der Betriebsleitung Rehabilitation
  • Netzwerkarbeit und Zusammenarbeit mit externen Institutionen (andere Träger und Unterstützerkreise)
  • Vertretung der Betriebsleitung Rehabilitation bei deren Abwesenheit

Unsere Anforderungen:

  • abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung und mehrjährige Berufserfahrung
  • Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit Behinderung
  • Einfühlungsvermögen, Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit
  • eigenverantwortliche und selbstständige Arbeitsweise sowie Handlungskompetenz bei Kriseninterventionen
  • Kompetenz und Freude an der repräsentativen Außendarstellung der Elbe-Werkstätten GmbH und unseren Zielen
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität
  • sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office und Dynamics NAV)

Unser Angebot:

  • Mitwirkung und Gestaltungsmöglichkeit in einer modernen Werkstatt für Menschen mit Behinderung
  • motivierte und engagierte Kolleginnen und Kollegen
  • die Elbe-Werkstätten ermöglichen unterschiedliche Arbeitszeitmodelle - unter anderem Homeoffice und Führung in Teilzeit
  • Fort- und Weiterbildung im fachlichen Bereich
  • Vergütung erfolgt nach TV-AVH
  • Zuschuss zum HVV ProfiTicket

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Sie sind interessiert?
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 25. August 2019 unter Angabe der Kennziffer Süd-130 (ohne Angabe der Kennziffer ist eine Bearbeitung nicht möglich) per E-Mail an: bewerbung@elbe-werkstaetten.de