Die Elbe-Werkstätten in Hamburg: anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen

Mit Menschen erfolgreich.

Referent Personalentwicklung (m/w)

Mit Menschen erfolgreich.

Die Elbe-Werkstätten GmbH ist ein Unternehmen zur beruflichen Eingliederung von derzeit ca. 3100 Menschen mit Behinderung mit Betriebsstätten in ganz Hamburg.

Wir suchen am Standort Farmsen ab 15. Oktober 2018 einen Referenten für Personalentwicklung (m/w).

Der Arbeitsplatz umfasst 65 Prozent der tariflichen wöchentlichen Arbeitszeit.

Der Bereich Personalentwicklung organisiert die berufliche Weiterbildung und das Betriebliche Gesundheitsmanagement für die Arbeitnehmer der Elbe-Werkstätten GmbH. Beide Bereiche sind unternehmensübergreifend als Dienstleistung der Abteilung Personalservice konzipiert.

Die Inhalte der Aufgaben orientieren sich an der Unternehmensstrategie und den durch die Leitungskräfte definierten Bedarfen zur Weiterbildung der Arbeitnehmer.

Ihre Aufgaben:

  • Organisation der Fortbildungen für die Arbeitnehmer der Elbe-Werkstätten
  • Umsetzung des Konzeptes zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (Planung und Organisation von verschiedenen Veranstaltungsformaten, Leitung des Steuerungskreises Betriebliches Gesundheitsmanagement)
  • internes Marketing zu den Themen Fortbildungsangebot und Gesundheitsmanagement
  • Kommunikation mit externen Kooperationspartnern
  • Durchführung der Einführungsveranstaltung für neue Arbeitnehmer
  • administrative Aufgaben, wie Evaluation, Statistiken, Berichtswesen, interne Leistungsverrechnung

Unsere Anforderungen:

  • Ausbildung oder Studium in den Bereichen Gesundheitsmanagement, berufliche Bildung o.ä.
  • Erfahrung in Veranstaltungsorganisation, idealerweise Weiterbildung im Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • sicherer Umgang mit MS Office
  • hohe Kommunikationskompetenz
  • sehr gutes Organisationsvermögen, Kreativität, Engagement und Affinität zu den Themen Bildung und Gesundheit
  • Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein

 Unser Angebot:

  • Mitwirkung und Gestaltungsmöglichkeit in einer modernen Werkstatt für Menschen mit Behinderung
  • motivierte und engagierte Kolleginnen und Kollegen
  • die Elbe-Werkstätten ermöglichen unterschiedliche Arbeitszeitmodelle - unter anderem Homeoffice
  • Fort- und Weiterbildung im fachlichen Bereich
  • Vergütung erfolgt nach TV-AVH
  • Zuschuss zur HVV ProfiCard

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Sie sind interessiert?
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 16. September 2018 unter Angabe der Kennziffer PE-174 (ohne Angabe der Kennziffer ist eine Bearbeitung nicht mög-lich) per E-Mail an: bewerbung@elbe-werkstaetten.de

 

Zurück >