Mitarbeiter (m/w/d), Finanz- und Rechnungswesen

Mit Menschen erfolgreich.

Die Elbe-Werkstätten GmbH ist ein Unternehmen zur beruflichen Eingliederung von derzeit ca. 3.100 Menschen mit Behinderung mit Betriebsstätten in ganz Hamburg.

Wir suchen für den Bereich Finanzbuchhaltung in der Abteilung Finanz- und Rechnungswesen am Standort Elbe Nord im Meiendorfer Mühlenweg zum nächstmöglichen Termin einen Mitarbeiter (m/w/d).
Der Arbeitsplatz umfasst 100 Prozent der tariflichen wöchentlichen Arbeitszeit.

Ihre Aufgaben:

  • Bearbeitung und Buchung von Eingangsrechnungen
  • Abwicklung des Zahlungsverkehrs
  • Buchung von Banken und Kassen sowie Bankenverwaltung
  • Optimierung des Dokumentenmanagementsystems
  • Vorbereitung von Teilbereichen der Monatsabschlüsse und des Jahresabschlusses
  • Erstellung umsatzsteuerlicher Meldungen und Prüfung umsatzsteuerlicher Buchungen
  • Kontenabstimmungen
  • Erstellung von Auswertungen, Übersichten und Berichten 

Unsere Anforderungen:

  • erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder Ausbildung in steuerberatenden Berufen
  • langjährige Berufserfahrung in der Finanzbuchhaltung mittelständischer Unternehmen
  • einschlägige Fortbildungen im Fachbereich Finanzbuchhaltung
  • gute Kenntnisse des Umsatzsteuerrechts
  • praktische Erfahrungen mit einer ERP- Software, vorzugsweise Microsoft Dynamics Navision
  • sicherer Umgang mit MS Office-Anwendungen
  • engagiertes und strukturiertes Arbeiten
  • hohe Belastbarkeit und Flexibilität
  • gutes Kommunikationsvermögen in Wort und Schrift sowie gute Deutschkenntnisse
  • hohe Teamfähigkeit

Sie passen gut zu uns, wenn Sie über solide Kenntnisse im Handels- und Steuerrecht verfügen sowie ein gutes Verständnis für (integrierte) buchhalterische Prozesse mitbringen. Ein kooperativer aber auch eigenverantwortlicher Arbeitsstil im Rahmen Ihrer Tätigkeit ist für Sie selbstverständlich. Sie arbeiten zuverlässig, selbständig, präzise und sind gut organisiert.

Unser Angebot:

  • Mitwirkung und Gestaltungsmöglichkeit in einer modernen Werkstatt für Menschen mit Behinderung
  • motivierte und engagierte Kolleginnen und Kollegen
  • die Elbe-Werkstätten ermöglichen unterschiedliche Arbeitszeitmodelle - unter anderem Homeoffice
  • Fort- und Weiterbildung im fachlichen Bereich
  • Vergütung erfolgt nach TV-AVH
  • Zuschuss zur HVV ProfiTicket

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Sie sind interessiert?
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 16. April 2019 unter Angabe der Kennziffer FiRe 04-2019 (ohne Angabe der Kennziffer ist eine Bearbeitung nicht möglich) per E-Mail an: bewerbung@elbe-werkstaetten.de