Die Elbe-Werkstätten in Hamburg: anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen

Mit Menschen erfolgreich.

Küchenleitung (m/w)

Mit Menschen erfolgreich.


Die Elbe-Werkstätten GmbH ist ein Unternehmen zur beruflichen Eingliederung von derzeit ca. 3100 Menschen mit Behinderung mit Betriebsstätten in ganz Hamburg.

Wir suchen für unseren Betrieb Elbe West am Standort Friesenweg zum 1. Juli 2018 eine

Küchenleitung (m/w), Kennziffer: West-104.

Der Arbeitsplatz umfasst 100 Prozent der tariflichen wöchentlichen Arbeitszeit.

Ihre Aufgaben:

  • Mitwirkung an der Erstellung des zentralen Speiseplans unter Berücksichtigung saisonaler und ernährungsphysiologischer Gesichtspunkte (Empfehlungen der DGE)
  • sicherer Umgang mit der Deklarierung von Allergenen und Zusatzstoffen
  • Zubereitung von täglich zwei unterschiedlichen Auswahlmenüs für sechshundert interne und externe Kunden
  • Organisation des täglichen Arbeitsablaufes für drei tarifliche Mitarbeiter und mindestens zwölf Menschen mit Behinderung
  • Kalkulation des Wareneinsatzes der zu erstellenden Essensportionen unter Berücksichtigung des zur Verfügung stehenden Budgets
  • Disposition der Tagesverbrauchsmenge und der optimalen Warenverwertung
  • Nachkalkulation und Erstellung des Berichtswesens
  • Überwachung der angelieferten Waren in Übereinstimmung mit den Aufträgen und den Hygiene- und Qualitätsstandards
  • verantwortliche Aufsicht über die Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften unter besonderer Beachtung von hygiene- und lebensmittelrechtlichen Vorschriften; HACCP
  • Erstellung von Investitionsplänen für Neu- und Ersatzbeschaffung
  • Durchführung von Inventuren
  • Überwachung und Veranlassung von Wartungs-, Reparatur- und Reinigungsarbeiten für die Betriebsausstattung
  • Vertretung der Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung in der fachlichen Anleitung und pädagogischen Betreuung der Menschen mit Behinderung
  • Vertretung der Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung beim Kochprozess
  • Projektmitarbeit

Unsere Anforderungen:

  • abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung zum Koch (m/w)
  • gerne Fortbildung zum Diätkoch (m/w) und/oder zum Küchenmeister (m/w) 
  • gerne Ausbildereignungsprüfung
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Gemeinschaftsverpflegung
  • mehrjährige Erfahrung in der Personalführung
  • solidarische Grundhaltung gegenüber Menschen mit Behinderung
  • Einsatzbereitschaft mit einem hohen Maß an Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein sowie kostenbewusstem Handeln
  • Kommunikationsfähigkeit und Bereitschaft zur Kooperation
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Organisationsfähigkeit und Selbstmanagement sowie Fortbildungsbereitschaft
  • EDV-Kenntnisse (MS Office und Warenwirtschaft, vorzugsweise MS Dynamics NAV)

Unser Angebot:

  • Mitwirkung und Gestaltungsmöglichkeit in einer modernen Werkstatt für Menschen mit Behinderung
  • motivierte und engagierte Kolleginnen und Kollegen
  • Fort- und Weiterbildung im fachlichen Bereich
  • Vergütung erfolgt nach TV-AVH
  • Zuschuss zur HVV ProfiCard

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Sie sind interessiert?
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 21. Juni 2018 unter Angabe der Kennziffer West-104 (ohne Angabe der Kennziffer ist eine Bearbeitung nicht möglich) per E-Mail an: bewerbung@pier-psc.de

Zurück >