Krankenpfleger (m/w/d), Elbe West

Mit Menschen erfolgreich.

Die Elbe-Werkstätten GmbH ist ein Unternehmen zur beruflichen Eingliederung von derzeit ca. 3100 Menschen mit Behinderung mit Betriebsstätten in ganz Hamburg.

Wir suchen für unseren Betrieb Elbe West am Standort Friesenweg zum 1. April 2019 eine/einen examinierte/n Krankenschwester, Krankenpfleger, bzw. Gesundheits- und Krankenpfleger/in (m/w/d).
Der Arbeitsplatz umfasst 50 Prozent der tariflichen wöchentlichen Arbeitszeit.

Ihre Aufgaben:

  • Erstversorgung von Erkrankten bzw. Verletzten, Erste Hilfe bei Arbeitsunfällen, Betreuung von Epileptikern bei und nach Anfällen
  • Beratung im akuten Krankheitsfall, Absprachen und Information mit Fachpersonal
  • Medikamentenvergabe nach ärztlicher Verordnung, Personalunterweisung
  • Diabetikerversorgung
  • Koordination oder Unterstützung bei WC-Gängen (vorwiegend Rollstuhlfahrer)
  • Unterstützung bei der Esseneinnahme
  • Hygienemaßnahmen (Duschtraining, Zahnputztraining, Vorlagen-, Windelwechsel)
  • Einweisung der Fachkräfte zur Arbeits- und Berufsförderung in den Arbeitsgruppen in pflegerische Tätigkeiten
  • Mithilfe bei der Verwaltungsarbeit: Aktenanlage und Erledigung einfacher Schriftwechsel
  • Veranlassung betriebsärztlicher Untersuchungen, arbeitsmedizinischer Vorsorgeuntersuchungen, Einstellungsuntersuchungen und Impfungen
  • Zusammenarbeit mit dem Betriebsarzt und der Fachkraft für Arbeitssicherheit
  • Erhaltung der Funktionsfähigkeit technischer Geräte im Aufgabenbereich, werkstatteigener Rollstühle und Pflege der Erste-Hilfe-Kästen
  • Beratung und ggf. Beschaffung ergonomischer und orthopädischer Hilfsmittel
  • Zusammenarbeit im Team mit den Sozialpädagogen und Fachkräften zur Arbeits- und Berufsförderung

Unsere Anforderungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Altenpfleger/in, Pflegefachkraft oder ähnliche Ausbildung
  • Berufserfahrung; wünschenswert im Bereich der Eingliederungshilfe
  • hohes Maß an Zuverlässigkeit und Selbstständigkeit
  • verantwortliches Handeln und Motivation
  • Soziale Kompetenz und Entscheidungsfähigkeit
  • die Fähigkeit, mit unterschiedlichen Ansprechpartnern zu kommunizieren
  • gute EDV-Kenntnisse im Umgang mit Office-Programmen

Unser Angebot:

  • Mitwirkung und Gestaltungsmöglichkeit in einer modernen Werkstatt für Menschen mit Behinderung
  • motivierte und engagierte Kolleginnen und Kollegen
  • feste Arbeitszeiten nach Absprache, keine Schicht- oder Wochenendarbeit
  • Fort- und Weiterbildung im fachlichen Bereich
  • Vergütung erfolgt nach TV-AVH
  • Zuschuss zum HVV ProfiTicket

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Sie sind interessiert?
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 29. März 2019 unter Angabe der Kennziffer West-44 (ohne Angabe der Kennziffer ist eine Bearbeitung nicht möglich) per E-Mail an: bewerbung@elbe-werkstaetten.de