Fachleitung Elbe Lot (m/w/d)

Mit Menschen erfolgreich.

Die Elbe-Werkstätten sind ein Unternehmen im Bereich der beruflichen Rehabilitation. In mehr als 20 Betriebsstätten arbeiten über 3100 Menschen mit Behinderungen qualifiziert und mit viel Engagement. Dabei erhalten sie täglich Unterstützung und Begleitung mit dem Ziel, über den Lebensbereich Arbeit  gesellschaftliche Teilhabe und Mitgestaltung zu sichern. Das zentrale planerische Werkzeug für die Unterstützung und Begleitung der Elbe-Werkstätten ist die ICF-basierte Teilhabeplanung Elbe Lot.

Wir suchen zum 1. Januar 2021 eine Fachleitung Elbe Lot (m/w/d).
Der Arbeitsplatz umfasst 13 Prozent der tariflichen wöchentlichen Arbeitszeit. Eine Kombination dieses Stellenanteils mit den ebenfalls zeitgleich ausgeschriebenen Stellenanteilen der Fachleitung für den Berufsbildungsbereich und dem Koordinator im Rehabilitationsbereich Berufsbildung (m/w/d) ist möglich.

Ihre Aufgaben:

  • selbstständige inhaltliche Leitung der Implementierung sowie Leitung des Elbe-Lot-Multiplikatorenteams
  • fachliche Begleitung der Umsetzung der neuen Teilhabeplanung und weitere Fortentwicklung dieses Instrumentes an die Bedarfe in der Praxis
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Workshops, Schulungen und Qualifizierungseinheiten
  • Vertretung der Elbe-Werkstätten auf regionaler Ebene beim Thema Elbe Lot und Berichtswesen
  • Weiterentwicklung und Einführung innovativer Materialien zur arbeitspädagogischen Begleitung des Entwicklungsprozesses der Beschäftigten/TN
  • Weiterentwicklung und Einführung von Evaluations- und Controllinginstrumenten bei der Implementierung des Instruments
  • Mitarbeit bei der Sicherung der nachhaltigen Anwendung des Instruments
  • Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen für Fachkräften und Sozialpädagogen zum Thema „ICF und Teilhabeplanung mit Elbe Lot“

Unsere Anforderungen:

  • Studium oder langjährige Tätigkeit im Bereich der beruflichen Rehabilitation
  • Erfahrung in der Arbeit mit Elbe Lot
  • fundierte EDV-Kenntnisse (MS Office, SoSo, Navision)
  • Kenntnisse der ICF-Systematik
  • Aufgeschlossenheit für neue Aufgaben
  • Organisationsgeschick
  • Belastbarkeit und persönliches Engagement
  • zeitlich und räumlich flexibles Arbeiten
  • gutes Analysevermögen
  • gute Kommunikationsfähigkeiten und Freude an der Arbeit mit Menschen
  • selbstständiges, strukturiertes und effizientes Arbeiten
  • hohes Maß an lösungsorientiertem Denken, gute Konfliktlösungskompetenzen
  • Zuverlässigkeit

Unser Angebot:

  • Mitwirkung und Gestaltungsmöglichkeit in einer modernen Werkstatt für Menschen mit Behinderung
  • motivierte und engagierte Kolleginnen und Kollegen
  • die Elbe-Werkstätten ermöglichen unterschiedliche Arbeitszeitmodelle - unter anderem Home Office und Führung in Teilzeit
  • Fort- und Weiterbildung im fachlichen Bereich
  • Vergütung erfolgt nach TV-AVH
  • Zuschuss zum HVV ProfiTicket

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Sie sind interessiert?
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 13. Oktober 2020 unter Angabe der Kennziffer Fachleitung Elbe Lot per E-Mail. 

Jetzt bewerben