Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung (m/w/d), Elbe West

Mit Menschen erfolgreich.
Die Elbe-Werkstätten GmbH ist ein Unternehmen zur beruflichen Eingliederung von derzeit ca. 3100 Menschen mit Behinderung mit Betriebsstätten in ganz Hamburg.

Wir suchen für unseren Betrieb Elbe West am Außenarbeitsgruppen-Standort HAW Berliner Tor zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung (m/w/d). 
Der Arbeitsplatz umfasst 100 Prozent der tariflichen wöchentlichen Arbeitszeit und ist unbefristet zu besetzen. Der Einsatz erfolgt an dem Außenarbeitsgruppenarbeitsplatz der HAW Berliner Tor.

Ihre Aufgaben:

  • Organisation der Abläufe und Sicherstellung der Qualität in der Außenarbeitsgruppe mit mind. 12 Beschäftigen
  • verantwortliche Sicherstellung der qualitativen Anforderungen der Auftraggeber
  • flexible Auftragsabwicklung und Durchführung komplexer Kundenanforderungen
  • Maschinenbedienung von Kopier- und Vervielfältigungssystemen
  • Einhaltung von Kundenterminen
  • EDV gestützte Auftragsbearbeitung inkl. Rechnungsstellung
  • Kassentätigkeit inkl. Abrechnung
  • Konzeptionierung und Umsetzung laufend erforderlicher Qualifizierungsangebote für die Beschäftigten
  • Qualitätsmanagement nach ISO
  • fachliche Anleitung und Qualifizierung für Beschäftigte
  • Förderung der Fähigkeiten und Fertigkeiten der Beschäftigten unter Berücksichtigung der individuellen Entwicklungsmöglichkeiten
  • Leistung einfacher pflegerischer Hilfen
  • Entwicklung und Durchführung von Angeboten zur Fortbildung für Beschäftigte
  • aktive Mitgestaltung der individuellen Entwicklungsplanung und des Berichtswesens
  • Mitarbeit an der Weiterentwicklung der Konzeption zur individuellen Entwicklungsplanung für Beschäftigte

Unsere Anforderungen:

  • abgeschlossene Verwaltungs-, IT- oder medienbezogene Ausbildung (gerne Druck- und Mediengestalter) und die Qualifikation zur Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung (m/w/d) oder Ergotherapeut (m/w/d)
  • Erfahrungen im Umgang mit Archivierungs-, Bildbearbeitungs- und Digitalisierungssoftware
  • sicheres Handling gängiger Anwendungssoftware
  • kaufmännische Grundkenntnisse
  • hohes Maß an eigenständigem Arbeiten
  • Organisationsgeschick und ausgeprägte Entscheidungsfreudigkeit
  • Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen
  • solidarische Grundhaltung gegenüber Menschen mit Behinderungen
  • Befähigung zur berufsbezogenen Erwachsenenbildung
  • Methodenkompetenz
  • Organisationsfähigkeit und Selbstmanagement sowie Fortbildungsbereitschaft
  • soziale Kompetenz und Entscheidungsfähigkeit
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • fundierte EDV- Kenntnisse

Unser Angebot:

  • Mitwirkung und Gestaltungsmöglichkeit in einer modernen Werkstatt für Menschen mit Behinderung
  • ein gutes Betriebsklima
  • motivierte und engagierte Kolleginnen und Kollegen
  • Fort- und Weiterbildung im fachlichen Bereich
  • Vergütung erfolgt nach TV-AVH, Entgeltgruppe S07 oder S08b, je nach persönlicher Qualifikation
  • Zuschuss zum HVV ProfiTicket
  • Jobrad

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. 
Die Elbe-Werkstätten GmbH unterliegt gem. § 20 a Infektionsschutzgesetz der einrichtungsbezogenen Impfpflicht. Daher können nur vollständig gegen SARS-CoV-2 geimpfte Bewerber berücksichtigt werden.

Sie sind interessiert?
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 14. Juli 2022 unter Angabe der Kennziffer West-147-2 (ohne Angabe der Kennziffer ist eine Bearbeitung nicht möglich) per E-Mail.  

Jetzt bewerben
v