Die Elbe-Werkstätten in Hamburg: anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen

Mit Menschen erfolgreich.

Kontakt

Marit Salvesen
Telefon 040 | 428 68-7076
E-Mail an Marit Salvesen

Friesenweg 5b-d
22763 Hamburg

Werkstatt Budget

Wer in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung arbeitet, kann jetzt mehr mitbestimmen: Wenn Sie das Werkstatt Budget erhalten, sind Sie weiterhin wie bisher als Werkstattbeschäftigter tätig. Das Geld für Ihre berufliche Teilhabe aber erhalten Sie komplett auf Ihr eigenes Bankkonto. Damit bezahlen Sie die Leistungen der Werkstatt.

Bestimmte Leistungen können Sie auch bei anderen Anbietern einkaufen:

  • berufliche Qualifizierungs- und Fortbildungskurse
  • Angebote zur Entwicklung Ihrer Persönlichkeit
  • persönliche oder medizinische Hilfebedarfe während der Arbeitszeit

Wir bieten Information und Unterstützung durch unser Beraterteam – vor, während und nach der Bewilligung:

  • mehrere Einzelgespräche
  • berufliche Zukunftsplanung und Zielbestimmung
  • Suche nach passenden Kursangeboten
  • Gespräche mit Angehörigen und Betreuern
  • Vorbereitung der Antragsunterlagen
  • Vorbereitung und Begleitung der Verhandlungsgespräche mit dem Amt für Eingliederungshilfe

Wenn Sie das Werkstatt Budget genehmigt bekommen haben, sind wir auch weiterhin für Sie da.

Wir beraten Sie, welche Kurse Sie in Zukunft noch benötigen könnten, um Ihre persönlichen beruflichen Ziele erreichen zu können.

Noch ein Plus

  • Ihr Rechte als Werkstattbeschäftigter ändern sich nicht, alles bleibt wie es ist.
  • Auch Ihre Sozialversicherung ändert sich nicht.
  • Sie bekommen wie gewohnt jeden Monat Ihr Arbeitsentgelt.
  • Sie können jederzeit wieder vom Werkstatt Budget zurück in das reguläre Finanzierungsverfahren Ihrer Werkstattbeschäftigung wechseln.
Zurück >