Die Elbe-Werkstätten in Hamburg: anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen

Mit Menschen erfolgreich.

Kontakt

Nicola Schaub
Telefon 040 | 428 68-6003
Telefax 040 | 428 68-6030
E-Mail an Nicola Schaub

Meiendorfer Mühlenweg 119
22159 Hamburg

 

Berufsbildung Elbe Nord

Unsere Betriebe Elbe Nord im Stadtteil Wandsbek (Meiendorfer Mühlenweg und in der Angerburger Straße) bieten Menschen mit Behinderung vielseitige berufliche Bildungs- und Arbeitsangebote im Bezirk Wandsbek.

Die Qualifizierung erfolgt sowohl innerhalb der Werkstatt als auch in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes.

Die Kosten trägt die Agentur für Arbeit oder ein anderer Rehabilitationsträger.

Wir bieten Qualifizierung in der Werkstatt in den Berufs- und Lernfeldern

  • Hauswirtschaft und Gastronomie
  • Holz, Metall und Textil
  • Verpackung, Montage und Konfektionierung
  • Haus- und Hofservice
  • Montage
  • PC-Anwendungen, Bürokommunikation, Digitalisierung
  • Handwerkliches Arbeiten in Projekten
  • Integrierte Berufsbildung – für die Wiedereingliederung von Teilnehmern mit Vorerfahrungen, zum Beispiel in den Bereichen Küche, Cafeteria, Metall und Tischlerei

Qualifizierung in berufsbildenden Gruppenangeboten im allgemeinen Arbeitsmarkt in den Berufs- und Lernfeldern

  • Café Berne (Lerncafé)
  • Lager und Logistik

Qualifizierung "Arbeit Inklusiv" in Berufen des allgemeinen Arbeitsmarktes

  • Schulkantinen
  • Elektromontage
  • Warenkommissionierung
  • Büroassistenz
  • Autolackiererei
  • Alltagshelfer in Altenheimen | Kindertagesstätten

Besondere Angebote

Noch ein Plus

  • Wohnortnahe Beratung und Information
  • individuelle Berufswegeplanung
  • angenehmes Lern- und Arbeitsklima.
  • hohe Durchlässigkeit zwischen allen Angeboten und in den allgemeinen Arbeitsmarkt
  • begleitende Angebote wie Sport, Kunst und Fortbildungen
  • sozialpädagogische Begleitung, medizinisch-pflegerischer Dienst
  • sozialversicherungsrechtliche Absicherung und Ausbildungsgeld

 

Dateien zum Herunterladen

Zurück >