Berufsbildung im allgemeinen Arbeitsmarkt

Berufsbildung im allgemeinen Arbeitsmarkt

Bei den Elbe-Werkstätten gibt es
viele Angebote für Bildung und Arbeit.
Dabei arbeiten wir auch
mit Firmen in Hamburg zusammen
Das heißt:
Sie bekommen berufliche Bildung in der Werkstatt
und im allgemeinen Arbeitsmarkt.

Dieses Angebot nennen wir: Arbeit Inklusiv.

Wollen Sie für Ihre berufliche Bildung
nicht in der Werkstatt sein?
Sie können berufliche Bildung auch
nur in einer Firma bekommen.
Dieses Angebot nennen wir: Arbeit Inklusiv direkt.
Mehr Infos zu Arbeit Inklusiv direkt
finden Sie hier.

Wir  arbeiten mit vielen Firmen zusammen.
Einige Firmen stehen in einer Liste von uns.
Sie finden die Liste hier.

Aber Sie sind in der Firma nicht alleine.
Mitarbeiter von uns begleiten Sie in der Firma.
Die Mitarbeiter heißen: Integrations-Begleiter.

Wir haben Integrations-Begleiter in jeder Firma.
So kommen Sie gut von der Werkstatt-Arbeit
in die Arbeit bei einer Firma.

Sie können selbst entscheiden:

  • Wollen Sie einen Einzel-Arbeitsplatz haben? 
  • Wollen Sie einen Gruppen-Arbeitsplatz haben?

Der Einzel-Arbeitsplatz:
Hier haben Sie einen eigenen Arbeitsplatz
in einer Firma im allgemeinen Arbeitsmarkt.

Ein Integrations-Begleiter von uns  

  • erklärt Ihnen die Arbeit.
  • besucht Sie immer wieder am Arbeitsplatz.

Sie können mit dem Integrations-Begleiter
über alle Fragen zur Arbeit reden.

Sie lernen in Kursen immer Neues für die Arbeit.

Der Gruppen-Arbeitsplatz:
Hier sind Sie in einer Gruppe
mit Ihren Kollegen aus den Elbe-Werkstätten.
Sie arbeiten zusammen in einer Firma
im allgemeinen Arbeitsmarkt.

Ein Mitarbeiter von uns ist jeden Tag in der Firma.
Der Mitarbeiter leitet Ihre Gruppe.
Der Mitarbeiter hilft Ihnen,
damit Sie in der Arbeit besser werden.

 

 

Steht hier kein Beruf, den Sie wollen?
Dann reden Sie gerne mit uns.