Berufsbildung Elbe ReTörn

Die Elbe-Werkstätten haben viele Angebote zur Berufs-Bildung und Arbeit für Menschen mit psychischer Erkrankung.
Die Angebote sind in der Stadt Hamburg: In Altona, Wandsbek, Eimsbüttel, Groß Borstel und Harburg.

Lernen in der Werkstatt im Berufsbildungs-Bereich: 

Buchbinderei
Nähen
PC-Anwendungen und Büro
Digitalisierung und Daten-Aufbewahrung
Verpackung

DOCK 4 - hier können junge Menschen lernen:

  • wie sie mit Gefühlen umgehen
  • wie sie mit anderen Menschen umgehen

Lernen in der Werkstatt in der Produktion: 

Buchbinderei und Versand
Digitalisierung und Daten-Aufbewahrung
Verpackung
Küche
Hauswirtschaft

Lernen von Berufen in anderen Firmen, die keine Werkstatt für Menschen mit Behinderung sind.

Lernen in Gruppen im Berufsbildungs-Bereich:

Gastronomie-Service und Veranstaltungs-Service in der Riekhof-Gastronomie
Theater
Fahrrad
Museumsaufsichts

Lernen in Gruppen in der Produktion:

Gartenbau

Lernen auf einem Einzel-Arbeitsplatz:

Alltagshelfer
Küche: Chance 24
Gastronomie-Helfer: Chance 24

Besondere Angebote:

  • Minotauros-Theaterkompanie
  • Fahrrad-Fachgeschäft DIE KETTE
  • E-Checker
  • JobVento - Trainingsprogramm im Berufsbildungsbereich für Menschen mit psychischen Erkrankungen
  • JobVision - Qualifizierung mit intensiver Praktikumsbegleitung mit dem Ziel allgemeiner Arbeitsmarkt

 

 

Sie interessieren sich für andere Berufsfelder? Sprechen Sie uns gerne an!

Die Betriebe Elbe ReTörn für Menschen mit psychischen Erkrankungen bieten regelmäßig Infoveranstaltungen an:

  • An jedem ersten Dienstag im Monat um 11.00 Uhr im Betrieb in der Behringstraße 16a, 22715 Hamburg (Altona).
  • An jedem ersten Dienstag im Monat um 11.00 Uhr im Betrieb in der Cuxhavener Straße 22, 21149 Hamburg (Harburg).
  • An jedem ersten Dienstag im Monat um 13.30 Uhr im Betrieb Angerburger Straße 25, 22047 Hamburg (Wandsbek).